Wiki Loves Earth – Ein Fotowettbewerb zur Vermehrung offener Daten

Der Mai steht bei der Wikipedia und ihrer Betreiberstiftung Wikimedia
ganz im Zeichen der Naturdenkmäler und Naturschutzgebiete. Im Rahmen
des Fotowettbewerbs WikiLovesEarth wird die Community dazu aufgefordert, Natur zu fotografieren und die Fotos unter freie Lizenz zu stellen. Neben der freien Lizenz ist die
wichtigste Teilnahmebedingung, dass das abgebildete Objekt auf einer
der vielen Listen zu finden ist, welche in der Wikipedia eigens für
diesen Wettbewerb angelegt wurden.

Die Listen sind dabei schon vorausgefüllt, beschreiben das geschützte
Objekt und geben die genauen Geokoordinaten an, mit denen sich die
Community an die richtige Stelle lotsen lassen kann. Die Daten dazu
stammen zum größten Teil aus den Open-Government-Data-Portalen der
Länder. Als Beispiel seien hier die Listen der geschützten
Landschaftsteile zu erwähnen, z.B. in Graz, wo der Datensatz „Geschützte Landschaftsteile“ des Landes Steiermark verwendet wird.

Dieses Projekt zeigt sehr schön, wie sich offene Daten, die von der
Verwaltung kommen und Inhalte, die von der Community bewusst unter
freie Lizenzen gestellt werden, einander ergänzen können um einen
Mehrwert zu schaffen. Die Daten der Verwaltung bildet dabei die
Grundlage und ermöglicht oder vereinfacht die Partizipation der
Community. Umgekehrt machen aber erst die Fotos der Community die
Datensätze zu einem anschaulichen Portal, das in der Wikipedia einer
breiten Öffentlichkeit zugänglich wird.

Gastbeitrag von Stefan Tiran

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *